German Modal Verbs in the Preterite

Beginner German - Level A2

Overview

The nice thing about the Präteritum forms for modal verbs is that they are actually less complicated than the present forms, because they are conjugated like regular verbs and no longer have a vowel change. Interestingly, "möchten" does not have its own Präteritum form, instead the Präteritm form of "wollen" is used.

Vocabulary

work, career, dream job, school

language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German A2

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Präteritum Modal Verbs

When using modal verbs, regardless of whether we use them in the present tense or the past tense, we need to remember their conjugation, as they follow an irregular conjugation pattern. 



Notice that the first person and third person singular are always identical. The word order in a sentence using a modal verb remains the same, both in the present tense and the past tense: "modal verb + infinitive verb". The conjugated form of the modal verb is in second position (regular word order), and the verb in the infinitive is at the end of the clause or sentence. 

Examples:
Ich muss jeden Tag arbeiten. I must/have to work every day. 
Ich musste jeden Tag arbeiten. I had to work everyday. 

Er will nicht auf die Party gehen. He doesn't want to go to the party. 
Er wollte nicht auf die Party gehen. He didn't want to go to the party. 
 
Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

 

If you want to read a part of an older German fairy tale or if you are reading the latest news in the papers, chances are that you will stumble upon the German Präteritum (preterite, imperfect or simple past tense). It's a simple past tense that refers to events that happened in the past.

Paul der Pilot

Paul wollte als Kind immer Pilot werden. Er liebte Flugzeuge und wollte immer mit dem Flugzeug in den Urlaub fliegen. Sein Großvater, Arnold, war auch Pilot, und kaufte Paul zu Weihnachten und zum Geburtstag immer kleine Flugzeugmodelle. Zu seinem 10 Geburtstag durfte sich Paul etwas aussuchen: Entweder konnte er mit deinem Vater zum Flughafen fahren, und im Besucherpark die Flugzeuge starten und landen sehen, oder er konnte mit seinem Großvater ins Deutsche Museum und alte Kriegsflugzeuge anschauen. Paul konnte sich nicht entscheiden. Er wollte beides machen.
„Du kannst ja heute mit deinem Papa zum Flughafen fahren, und in drei Wochen, an meinem Geburtstag, fahren wir dann ins Museum“, sagte sein Großvater.
Auf der Fahrt zum Flughafen konnte Paul kaum still sitzen. Er war sehr aufgeregt und konnte es kaum erwarten die Flugzeuge zu sehen.
„Glaubst du wir werden eine Boeing 747 sehen? Und einen Airbus A380?“ fragte er seinen Vater.
Sein Vater musste lachen. „Du musst dich ein bisschen geduldigen!"
„Wenn ich erwachsen bin, will ich Pilot werden. Dann werde ich die größten Flugzeuge der Welt fliegen, und um die ganze Welt reisen.“ sage Paul.

Vocabulary:
der Pilot(en) - the pilot (die Pilotin/innen - the female pilot)
das Modell(e) - the model
sich etwas aussuchen (dat. reflexive)- to choose something (for oneself)
der Besucherpark(s) - the visitor's park
das Deutsche Museum - famous museum in Munich
das Kriegsflugzeug(e) - the war plane
sich entscheiden (acc.refl) - to decide
aufgeregt - nervous, anxious
etwas erwarten - to await sth.
sich geduldigen (acc.refl) to be patient
erwachsen - grown up

Questions:
1. What modal verbs in the preterit were used? (And which ones in the present tense?)
2. What were Paul's two options for his 10th birthday?
3. When is he going to the museum with his grandpa?
4. What is he hoping to see at the airport?
5. What does he want to do when he is grown up? 

Answers:
1. Preterit: wollte werden (wanted to become), wollte fliegen (wanted to fly), durfte aussuchen (was allowed to choose), konnte fahren (could drive), (konnte) sehen (could see), konnte anschauen (could look at), konnte entscheiden (could decide), wollte machen (wanted to do), konnte sitzen (could sit), konnte erwarten (could await). 
Present: kannst fahren (can drive), musst geduldigen (must be patient), will werden (want to become)
2. He could either go to the visitor's park at the airport with his dad, or to the museum with his grandpa. 
3. He is going to go to the museum in three weeks, when it's his grandpa's birthday. 
4. He is hoping to see a Boeing 747 and an Airbus A380. 
5. He wants to fly the biggest airplanes and fly around the world. 
 
1. Change the following sentences from the present tense to the preterit:
   a. Er muss an dem Meeting teilnehmen. 
   b. Wir dürfen sie am Montag besuchen. 
   c. Sie will in England studieren. 
   d. Ihr könnt in einem Hotel schlafen. 
   e. Soll ich am Samstag arbeiten?

2. Detect the mistakes in the following preterit sentences:
   a. Ich willte in München eine Wohnung finden. 
   b. Wir kannten bei einem Freund übernachten. 
   c. Er dürf mich im Krankenhaus besuchen. 
   d. Sie müss am Samstag mit dem Auto fahren. 
   e. Unser Hund darfte nicht auf der Couch sitzen. 

3. Match the sentence fragments: (multiple options)
   a. Wir durften           früher gut malen. 
   b. Er musste             mich am Samstag bei ihr melden. 
   c. Ich sollte               im Flugzeug nicht rauchen. 
   d. Du konntest         mit ihrem Auto nach Italien fahren. 
   e. Sie wollten           mit seinem Hund Gassi gehen. 

4. Fill in the blanks:
   a. Wir _______ (had to) in einem Motel übernachten. 
   b. Ich ______ (wanted to) am Vormittag einkaufen gehen. 
   c. Meine Großmutter _____ (could) sehr gut kochen. 
   d. Mein Vater ______ (was allowed to) als Kind mit einem Traktor fahren. 
   e. Unser Hund _____ (didn’t want to) keine langen Spaziergänge machen. 
 
1.a. Er musste an dem Meeting teilnehmen. 
   b. Wir durften sie am Montag besuchen. 
   c. Sie wollte in England studieren. 
   d. Ihr konntet in einem Hotel schlafen. 
   e. Sollte ich am Samstag arbeiten?

2.a. Ich willte -> wollte in München eine Wohnung finden. 
   b. Wir kannten -> konnten bei einem Freund übernachten. 
   c. Er dürf -> durfte mich im Krankenhaus besuchen. 
   d. Sie müss -> musste am Samstag mit dem Auto fahren. 
   e. Unser Hund darfte -> durfte nicht auf der Couch sitzen. 

3.a. Wir durften im Flugzeug nicht rauchen.
   b. Er musste mit seinem Hund Gassi gehen.     
   c. Ich sollte mich am Samstag bei ihr melden.           
   d. Du konntest früher gut malen.     
   e. Sie wollten mit ihrem Auto nach Italien fahren.     

4.a. Wir mussten in einem Motel übernachten. 
   b. Ich wollte am Vormittag einkaufen gehen. 
   c. Meine Großmutter konnte sehr gut kochen. 
   d. Mein Vater durfte als Kind mit einem Traktor fahren. 
   e. Unser Hund mochte keine langen Spaziergänge machen.
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

1. What modal verbs (and infinitive verbs) were used? What would be the modal verb conjugation in the present tense? (just for practice) 
2. Why did he have to do homework right after school?
3. What was he allowed to do on the weekend?
4. What did he have to do on Sundays?
5. Was he ever allowed to stay home on Sundays?

 Answers

1. musste/machen, (muss/machen), durfte spielen (darf/spielen), sollte/lernen (soll/lernen), durfte/spielen (darf/spielen), durfte/bleiben, (darf/bleiben, fernsehen), musste/(gehen), durfte/bleiben (darf/bleiben)
2. He was supposed to learn an important lesson “First comes work, then pleasure”.
3. He was allowed to play in the backyard/garden, and stay up late and watch TV.
4. He had to go to church Sunday morning. 
5. He was never allowed to stay home, even if he was really tired. 
 

Transcript

Als Kind musste ich immer erst meine Hausaufgaben machen, als ich von der Schule kam. Davor durfte ich nicht mit meinen Freunden spielen. Ich sollte eine wichtige Lektion lernen: Erst kommt die Arbeit, dann das Vergnügen. Am Wochenende durfte ich dann im Garten spielen, aber erst nach dem ich mein Zimmer aufgeräumt hatte. Samstagabends durfte ich immer ein bisschen länger wach bleiben und fernsehen. Sonntagmorgens musste ich aber in die Kirche. Ich durfte nie zu Hause bleiben, auch wenn ich noch so müde war.

Vocabulary

die Hausaufgabe(n) - the homework
die Lektion(en) - the lesson 
das Vergnügen - the pleasure
Erst (kommt) die Arbeit, dann das Vergnügen - First work, then pleasure

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.