German Konjunktiv II Modal Verbs

Beginner German - Level A2

Overview

The German Konjunktiv II is the verb form that we use for polite requests, wishes, suggestions, theories and hypothetical situations. We conjugate modal verbs in the Subjunctive II by adding the subjunctive endings to the simple past stem and adding an umlaut.

 

language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German A2

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Konjunktiv II Modal Verbs

German has two forms of the subjunctive: the general and the special subjunctive. The general subjunctive is the one native English speakers think of when referring to the subjunctive (e.g. could, would, should). This grammatical mood, referred to in German as the Konjunktiv II, indicates hypothetical or unreal/imaginary situations, including wishes and desires.

Example:
Ich könnte einen Marathon laufen, wenn ich fit wäre.
I could run a marathon if I were in shape.

The modal verb ‘könnte" (could) is the subjunctive form of ‘können" (can), and "wäre" (were) is the subjunctive form of "sein" (to be). In this case, it is not a question of whether the speaker is physically able to run a marathon in his/her present condition or level of fitness; rather, it is speculation based on a hypothetical level of physical fitness.  

Typically, we find hypotheticals posited as conditionals (e.g. If X, then Y). Similarly, in German, Konjunktiv II is often expressed using the subordinating conjunction ‘wenn’ (if):

Example: 
Wenn ich reich wärekönnte ich mir einen Ferrari leisten.         
 If I were rich, I could afford a Ferrari.

In the present tense subjunctive, there are three forms to learn: ‘hätten,’ ‘wären,’ and ‘würden’+ Infinitiv.

‘Wären’ (were/would be) and ‘hätten’ (had/would have) can stand alone in the present tense subjunctive. The modal verbs and ‘würden,’ however, require an infinitive form of the main verb at the end of the sentence or clause. For example:

Ich würde Fussball spielen, wenn ich Zeit hätte.    
I would play soccer I had (the) time. 

The ‘würden’ + Infinitiv form is used for all regular verbs and often for most strong verbs, too, despite the latter having their own forms. The reason for this is that the subjunctive and imperfect forms of regular verbs are identical (e.g. spielte / spielte), which makes it difficult to differentiate between the two, so often "würden + infinitive" is used.
Below is a chart of the modal verbs in Konjunktiv II, which only differ from their Imperfect forms insofar as umlauts present in infinitive forms are added back to the stem vowels.


Te translation for modal verbs in the Konjunktiv II would be:
"wollten" -> would want, "könnten" -> could, would be able to, müssten -> would have to
"sollten" -> should, dürften -> "would be allowed to", and "möchten" -> would like to


Examples:
Er müsste täglich trainieren, wenn er besser werden will. 
He would have to practice every day, if he wants to get better. 

Ich könnte dich morgen anrufen, wenn du Zeit hast. 
I could call you tomorrow, if you have time. 

In contrast, look at the exact same sentences, but in the present tense, and not in the Konjunktiv II:

Er muss täglich trainieren, wenn er besser werden will. 
He must practice everyday, if he wants to get better. 

Ich kann dich morgen anrufen, wenn du Zeit hast. 
I can call you tomorrow, if you have time. 

Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

 

Subjunctive with modal verbs hätte is also the auxiliary verb in combination with the modal verbs: dürfen, können, mögen, müssen, sollen, wollen, and to express politeness or to describe a hypothetical situation. Eg: Ich hätte nicht einschlafen sollen!

Herr Widmer muss sein Auto in der Werkstatt reparieren lassen, und fragt wie viel alles kosten würde. Er ist auf dem Weg zu einer wichtigen Besprechung und möchte wissen wie er am schnellsten dort hinkommt. Niko beratet ihn.

Niko: Also, es schaut wohl so aus als wäre die Wasserpumpe kaputt. Das würde das laute Klappern erklären. Wir müssten die Pumpe austauschen.

Herr Widmer: Das hätte ich mir fast gedacht. Wie viel würde das alles kosten?

Niko: Die Wasserpumpe allein kostet 184.00 Euro. Mit allem drum und dran, also einbauen, Arbeitskosten, und so weiter und so weiter, kommt das dann auf 324.95 Euro.

Herr Widmer. Na, das wäre ja gar nicht so schlimm. Wann könnte ich dann wieder mit meinem Auto fahren?

Niko: Also, hier ist das Problem. Wir müssten eine neue Pumpe bestellen. Das dauert aber nur ein paar Stunden. Ich denke spätestens um 15.00 Uhr dürfte das Auto fertig sein.

Herr Widmer: Ja, das ist natürlich nicht so gut. Ich muss in zwei Stunden in Ingolstadt sein.

Niko: Das könnte ein Problem sein. Aber wir könnten ihnen ein Leihauto anbieten für den Tag.

Herr Widmer: Das wäre sensationell.

Niko: Ja klar. Wo müssen sie denn hin in Ingolstadt? Ich kenn mich da gut aus. Ich habe 4 Jahre dort gewohnt.

Herr Widmer: Friedrichshofen.

Niko. Ah ja. Sie könnten einfach die A13 nehmen.

Herr Widmer: Ach so. Ich dachte ich müsste die A16 nehmen und dann mit der Landstraße hoch.

Niko: Das könnten Sie auch machen, aber glauben Sie mir. A13 ist schneller.

Herr Widmer: Na super. Vielen Dank für Ihre Hilfe.




Vocabulary:
die Werkstatt (stätte) - the shop, garage
die Wasserpumpe(n) - the waterpump
das Klappern - the rattle(ing)
die Arbeitskosten (plural) - the labor
das Leihauto(s) - the loan (rental) car ( der Mietwagen/ das Mietauto - rental car)
 

Questions:
1. When was Konjunktiv II, and when were modal verbs in the Konjunktiv II used?
2. What is wrong with his car and how much does it cost to fix it?
3. When does Herr Widmer have to be in Ingolstadt?
4. Why does Niko know his way around there?
5. What does Niko offer Herr Widmer?

Answers:
1. "kosten würde", "möchte wissen" (modal), wäre, würde erklären, hätte gedacht, würde kosten, wäre, könnte fahren (modal), müssten bestellen (modal), dürfte sein (modal), könnte sein (modal), könnten anbieten (modal), wäre, könnten nehmen (modal), müsste nehmen (modal), könnten machen (modal).
2. The waterpump is broken, and all in all it would cost 324.95 Euros to fix it. 
3. He has to be there in a couple of hours. 
4. Niko used to live in Ingolstadt for 4 years.
5. He offers him a loan car. 

Vocabulary:
die Werkstatt (stätte) - the shop, garage
die Wasserpumpe(n) - the waterpump
das Klappern - the rattle(ing)
die Arbeitskosten (plural) - the labor
das Leihauto(s) - the loan (rental) car ( der Mietwagen/ das Mietauto - rental car)
 
1. Insert the correctly conjugated form of the modal verb in the Konjunktiv II. 
   a. Er _______ (können) uns morgen Bescheid geben. 
   b. Wir ______ (sollen) nicht so viel Geld ausgeben. 
   c. Ich _______(möchten) mir morgen ein neues Fahrrad kaufen. 
   d. Es _______ (wären) gar nicht schlimm. 
   e. Wir _______ (würden) auch gerne mitkommen. 

2. Match the English and German sentences with each other. 
   a. I would not do that.                - Es wäre nicht möglich. 
   b. He should call me.                 - Wir könnten morgen gehen. 
   c. We could go tomorrow.          - Ich würde das nicht tun. 
   d. She would be allowed to go.  - Er sollte mich anrufen. 
   e. It wouldn't be possible.          - Sie düfte gehen.   

3. Change the following sentences to Konjunktiv II.
   a. Ich kann dich morgen nicht anrufen. 
   b. Du sollst nicht so viel rauchen. 
   c. Wir dürfen morgen auch mitgehen. 
   d. Er mag etwas bestellen. 
   e. Sie ist für die Stelle gut geeignet. 

4. Detect the mistakes in the following sentences:
   a. Ich könnte helfen dir beim Umzug. 
   b. Er dürfte seinen Hund mitnehmen nicht. 
   c. Wir könnten morgen im Park Fussball spielten. 
   d. Sie sollte sich auf ihr Studium konzentriert. 
   e. Du wärst perfekt für diesen Job geeignet.
 
1.a. Er könnte uns morgen Bescheid geben. 
   b. Wir sollten nicht so viel Geld ausgeben. 
   c. Ich möchte mir morgen ein neues Fahrrad kaufen. 
   d. Es wäre gar nicht schlimm. 
   e. Wir würden auch gerne mitkommen. 

2.a. I would not do that.                - Ich würde das nicht tun. 
   b. He should call me.                 - Er sollte mich anrufen.
   c. We could go tomorrow.          - Wir könnten morgen gehen. 
   d. She would be allowed to go. - Sie düfte gehen. 
   e. It wouldn't be possible.          - Es wäre nicht möglich. 

3.a. Ich könnte dich morgen nicht anrufen. 
   b. Du solltest nicht so viel rauchen. 
   c. Wir dürften morgen auch mitgehen. 
   d. Er möchte etwas bestellen. 
   e. Sie wäre für die Stelle gut geeignet. 

4.a. Ich könnte helfen dir beim Umzug helfen
   b. Er dürfte (nicht) seinen Hund (nicht) mitnehmen nicht
   c. Wir könnten morgen im Park Fussball spielten -> spielen
   d. Sie sollte sich auf ihr Studium konzentriert. -> konzentrieren
   e. Du wärst perfekt für diesen Job geeignet
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

1. When was Konjunktiv II used, and which verbs were modal verbs?
2. When did they purchase the home?
3. What is the only drawback of the house?
4.What would he do if he had more money?
5. What would be difficult/impossible for him?

 Answers

1. ginge, könnte sein (modal), könnten leisten (modal), wären, aussähe, hätte, würde kaufen (modal construction), bräuchte, könnte festsitzen (modal), wäre
2. They purchased the home in the summer. 
3. The drawback is that the backyard could be bigger. 
4. If he had more money, he would purchase one home directly at the beach, and one downtown. 
5. He would need variety/a change, a he could not be stuck in one place. 
 

Transcript

Meine Frau Silke und ich haben uns im Sommer endlich ein Haus gekauft. Es hat drei schöne Zimmer, zwei Bäder und eine große Garage. Wenn es nach mir ginge, könnte der Garten ein bisschen größer sein, aber leider sind Altbauten mit Garten unglaublich teuer. Das könnten wir uns nicht leisten. Wenn wir beide Millionäre wären, wäre das natürlich alles ganz anders ausgegangen. Ich denke oft darüber nach, wie mein Leben aussähe, wenn ich mehr Geld hätte. Ich würde mir wahrscheinlich ein Haus direkt am Meer kaufen. Und eins mitten in der Stadt! Ich bräuchte Abwechslung. Ich könnte nicht nur an einem Ort festsitzen. Das wäre unmöglich für mich!

Vocabulary

ausgehen – to end/end up (anders ausgehen – end (up) differently)
sich etwas leisten (können) – (to be able) to afford something
der Altbau(ten) – old building/historical building
unglaublich - unbelievable(-ably)
die Abwechslung(en) – the variety, the change 

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.