German Verbs with Prepositions

Beginner German - Level B1

Overview
Find a list of common German prepositional verbs, verbs that are typically used with specific prepositions, for example "wait for" or "talk about" in English. Most German prepositional verbs are also prepositional verbs in English, but the prepositions used with the verbs are not always analogous.  Thus "wait FOR" is "warten AUF" (not "warten FÜR") in German, "believe IN" is "glauben AN" (not "glauben IN").
language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German B1

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Verbs with Prepositions

In English and in German there are a number of verbs that use prepositions to convey a very specific meaning. In English, we refer to such verbs as "phrasal verbs". 
For example, the verb "to run" is used to describe the motion or activity of running. I can run in the park, or I can go running, etc. 
But we can change the meaning of the verb "to run" slightly by adding different prepositions. 

Examples:
to run into (s.o.) - to meet someone by accident
to run out of (s.th) - to finish or use something up
to run for s.th - to campaign for an elected office
to run with  - to take full advantage of something

These are just a few examples, but they demonstrate the point. By adding a preposition, we change the meaning of the verb, and we will always need to use a specific preposition to convey that specific meaning. For example, I cannot say "I ran for paper towels", to express that I have used up all my paper towels. Similarly, I cannot say "He decided to run into office." if I want to express that he decided to campaign for an elected position. 

Verbs with Prepositions in German

In German, too, there are a number of verbs that can be used by themselves, and verbs that can be used with a variety of prepositions to convey a different meaning. However, it is important to keep in mind that whenever we are using prepositions in German, we are also going to be dealing with cases and the gender of nouns. 

Some prepositions always take the dative case, some always take the accusative case, and some can take either (Wechselpräpositionen), and it is important to pay close attention to what case is triggered. 

 

1. Verbs with "über"

There are a number of verbs that use the preposition "über". It is an example of a "two-way" preposition, so it can be proceeded by a noun or pronoun in the accusative or dative. 

Verben mit über

Examples: 

Wir werden uns über den Brief beschweren. 
We are going to complain about the letter. 

Ich rege mich über ihn auf.  I'm upset about him. 

2. Verbs with "auf"

"auf" is another example of a two-way preposition. Here are a few examples of verbs that require "auf". 

Verben mit auf

Examples:
Ich breite mich auf den Umzug vor. 
I'm preparing myself for the move. 
Er schreibt auf einem Blatt Papier. 
He is writing on a piece of paper

3. Verbs with "an

Another two-way preposition, "an" can be followed by an accusative or dative noun. 
Here are some examples of verbs that use "an". 

verben mit an

Examples:
Ich denke oft an ihn. 
I think about him often. 
Ich glaube nicht an Schicksal. 
I don't believe in fate. 

4. Verbs with "mit"

The preposition "mit" always triggers the dative case. Whenever we use a verb with the preposition "mit", the noun that follows will have to be in the dative case. 

Verben mit mit

Examples:
Er unterhält sich gerne mit seinem Kollegen. 
He likes to talk to his colleague. 
Ich fange mit dem Project morgen an. 
I am starting (with) the project tomorrow. 

5. Verbs with "um"

"um" is an example of an accusative preposition, and all nouns following "um" need to be in the accusative. 

Verben mit um

Examples:
Er kümmert sich gut um mich. 
He takes good care of me. 
Sie bitten um Ruhe. 
They are asking for quiet/silence. 
 
Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

Common Prepositional Verbs For Which the Preposition is not Analogous to English
ab•hängen von, hing ab, hat abgehangen to depend upon
achten auf (acc.) to pay attention to
Angst haben vor (dat.), hatte, hat gehabt to be afraid of
antworten auf (acc.) to answer
arbeiten an (dat.) to work on
auf•passen auf (acc.) to keep an eye on, look out for (kids, food on stoves...)
bestehen aus, bestand, hat bestanden to consist of
betteln um to beg for
bitten um, bat, hat gebeten to ask for, to request
denken an (acc.), dachte, hat gedacht to think of (as in: I'm thinking of you right now.)
denken über (acc.), dachte, hat gedacht to think of (as in: what do you think of X?)
denken von, dachte, hat gedacht to think of (as in: what do you think of X?)
(jemand) erinnern an (acc.) to remind (someone) of
es geht um, ging, ist gegangen it is a matter of
glauben an (acc.) to believe in
halten von, du hältst, hielt, hat gehalten to think of (as in: what do you think of X?)
hören auf (acc.) to obey, heed, listen to
leben von to live on (income, a job etc.)
nachdenken über (acc.), dachte nach, hat nachgedacht to think (deeply) about, to ponder
passen zu to match, to fit well together
rechnen mit to count on (something happening), to expect
schießen auf (acc.), schoss, hat geschossen to shoot at
setzen auf (acc.) to place a bet on
sterben an (dat.), du stirbst, starb, ist gestorben to die from
suchen nach to search for
trinken auf (acc.), trank, hat getrunken to drink to
etwas verstehen von, verstand, hat verstanden to know something about (in the sense of understanding and/or practical ability)
warnen vor (dat.) to warn against/about
warten auf (acc.) to wait for
etwas wissen von, du weißt, wusste, hat gewusst to know something about (factually)
zittern vor (dat.) to tremble with/for (cold, fear etc.)
zweifeln an (dat.) to doubt
Reflexive Verben mit Präpositionen
"(A)" or "(D)" following "sich" indicates whether the reflexive pronoun will be in the accusative or dative for these verbs--as you can see, the reflexive pronoun will be in the accusative for all the verbs listed below.
sich (A) ärgern über to be annoyed/upset about
sich (A) erinnern an (acc.) to remember
sich (A) freuen auf (acc.) to look forward to
sich (A) freuen über (acc.) to be glad about
sich (A) gewöhnen an (acc.) to get used to
sich (A) interessieren für to be interested in
sich (A) kümmern um to look after, bother about
sich (A) sehnen nach to long for
sich (A) sorgen um/sich Sorgen machen um to worry about
sich (A) verlieben in (acc.) to fall in love with
sich (A) vor•bereiten auf to prepare for

Am Flughafen

Florian musste letzten Freitag nach Kopenhagen, um an einer Konferenz teilzunehmen. Er hatte schon vor ein paar Monaten seine Tickets gebucht und freute sich schon sehr auf diese Reise. Als er Freitagmorgen am Flughafen ankam, erhielt er eine SMS: „Ihr Flug nach Kopenhagen ist storniert. Bitte erkundigen Sie sich nach Alternativen.“ Genervt ging Florian an den Schalter sich über andere Möglichkeiten zu informieren.
Die Dame am Schalter erklärte ihm, dass es sich um ein technisches Problem mit dem Flugzeug handelte und bot ihm zwei Möglichkeiten an.
„Es gäbe einen Direktflug von Wien nach Kopenhagen um 16.00 Uhr. Der landet um 17.45 in Kopenhagen. Die zweite Möglichkeit wäre ein Flug von Wien nach Berlin, und von Berlin nach Kopenhagen. Dieser Flug startet um 9.45. Ihr Flug nach Kopenhagen landet um 16.05 Uhr. Wenn Sie wollen, kann ich noch nach einer dritten Möglichkeit suchen.“
„Wie lange muss ich in Berlin auf meinen Anschlussflug warten?“, fragte Florian?
„Dreieinhalb Stunden“ meinte die Dame.
Florian musste kurz darüber nachdenken. Die Konferenz sollte um 19.00 Uhr am Abend anfangen. Letzten Endes entschied sich Florian für den zweiten Flug. Er wollte lieber früher in Kopenhagen ankommen. „Ich kann während meines Aufenthalts ja mit meiner Frau telefonieren, und mich auf die Konferenz vorbereiten.“ dachte er sich.

Vocabulary:
die SMS - the text message
stornieren - to cancel 
der Schalter(-) - the counter
nerven - to annoy (genervt - annoyed)
der Direktflug(-flüge) - the non-stop flight
der Anschlussflug(-flüge) - the connecting flight
der Aufenthalt(e) - the stay (here: the layover) 

Questions: 
1. What verbs with prepositions were used (write them in the infinitive)?
2. When did Florian get tickets for his trip?
3. Why was his flight cancelled?
4. Why did Floridan choose the second flight?
5. What will he do during his layover? 

Answers: 
1. teilnehmen an (to participate in), sich freuen auf (to look forward to), sich erkundigen nach (to inquire), sich informieren über (to inform oneself about), sich handeln um (to be about), suchen nach (to look for), warten auf (to wait for), nachdenken über (to think about), entscheiden für (to decide for/choose), telefonieren mit (be on the phone with), sich vorbereiten auf (to prepare oneself for)
2.Florian booked his tickets a couple of months ago. 
3. His flight was canceled due to technical problems. 
4.Florian chose the second flight because he wanted to arrive in Copenhagen earlier. 
5. He will call his wife and prepare himself for the conference. 
 
1. Enter the correct preposition to the following verbs/sentences:
   a. Ich freue mich schon ____ das Konzert. 
   b. Er interessiert sich sehr _____ Philosophie. 
   c. Ich habe mich schnell ____ die neue Stelle gewöhnt. 
   d. Wir unterhalten uns morgen ____ ihm.
   e. Sie hasst es ____ den Bus zu warten.  

2. Detect the mistake in the following sentences:
   a. Ich kümmere mich von meine kranken Tochter. 
   b. Er erzählte seinen Kollegen über seinem Urlaub.
   c. Sie hat unglaubliche Angst mit Spinnen.
   d. Ich achte sehr auf meine Gesundheit.
   e. Wir haben uns noch nicht in die neue Wohnung gewöhnt. 

3. Translate the following sentences:
   a. I am waiting for him.
   b. She is interested in history.
   c. The book is about a girl.
   d. We are waiting for the train.
   e. They are thinking about me.

4. Insert the definite article with the correct case following the preposition:
   a. Sie warten auf ___ Lieferung (f.)
   b. Sie kümmert sich um ___ Kind (n.) 
   c. Ich unterhalte mich mit ___ Mann (m.) 
   d. Er bedankt sich bei ____ Kollegin. (f.) 
   e. Wir freuen uns auf ____ Bauernmarkt. (m.)
 
1.a. Ich freue mich schon auf das Konzert. 
   b. Er interessiert sich sehr für Philosophie. 
   c. Ich habe mich schnell an die neue Stelle gewöhnt. 
   d. Wir unterhalten uns morgen mit ihm.
   e. Sie hasst es auf den Bus zu warten.  

2.a. Ich kümmere mich von -> um meine kranken Tochter. 
   b. Er erzählte seinen Kollegen über -> von seinem Urlaub.
   c. Sie hat unglaubliche Angst mit -> vor Spinnen.
   d. Ich achte sehr auf meine Gesundheit.
   e. Wir haben uns noch nicht in -> an die neue Wohnung gewöhnt. 

3.a. Ich warte (gerade) auf ihn. 
   b. Sie interessiert sich für Geschichte.
   c. Da Buch geht um ein Mädchen.
   d. Wir warten (gerade) auf den Zug. 
   e. Sie denken (gerade) an mich. 

4.a. Sie warten auf die Lieferung (accusative)
   b. Sie kümmert sich um das Kind (accusative
   c. Ich unterhalte mich mit dem Mann (dative
   d. Er bedankt sich bei der Kollegin. (dative
   e. Wir freuen uns auf den Bauernmarkt. (accusative)
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

1. What verbs with prepositions (and what case) were used?
2. How much time did they have to work on their presentation?
3. What was Martin's job?
4. When did the narrator ask Martin for an update first?
5. What did Martin end up doing with the list? 

Answers

1. arbeiten an (dat.) - (to work on), sich vorbereiten auf (acc.), aufteilen in (acc.), sich erkundigen über (acc.), 2x, sich unterhalten mit (dat.), sich informieren über (acc.), arbeiten an (dat.), sich vorbereiten auf (acc.), arbeiten an (dat.), sich verlassen auf (acc.), sich entschuldigen für (acc.), helfen mit (dat.), sich aufregen über (acc.)
2. They had two weeks to work on the presentation. 
3. Martin was supposed to make a list of all the products that their company orders most frequently. 
4. He asked him for an update on a Friday. 
5. He ended up admitting that he didn't manage to work on the list. 
 

Transcript

Ich habe einen Arbeitskollegen, Martin. Wir sollten zusammen an einer Präsentation arbeiten. Wir hatten zwei Wochen Zeit, uns auf dieses Projekt vorzubereiten.
Wir haben die Präsentation in zwei Teile aufgeteilt. Er sollte sich über die Produkte erkundigen, die am häufigsten von uns bestellt werden. Ich sollte mich daraufhin über verschiedene Alternativen erkundigen, zum Beispiel, ob man diese Produkte woanders billiger bestellen kann.
Ich habe mich mit mehreren Firmen unterhalten, und habe mich über viele Alternativen informiert.
Nach einer Woche fragte ich Martin, ob er schon eine Liste der Produkte für mich hätte. Er meinte, er sei fast fertig, aber muss noch ein bisschen an der Liste arbeiten.
Am Dienstag fragte ich ihn noch mal. Ich sagte, ich musste mich ja auch auf meinen Anteil vorbereiten. Dann meinte er habe es nicht geschafft an der Liste zu arbeiten.
Jetzt steh ich blöd da. Ich kann mich auf ihn nicht verlassen. Er hat sich zwar für sein Verhalten entschuldigt, aber das hilft mir bei der Präsentation natürlich überhaupt nicht. Ich könnte mich so über ihn aufregen!

Vocabulary

sich vorbereiten auf (acc.) - to prepare (oneself) for
sich erkündigen über (acc.) - to inquire (oneself) about
am häufigsten - the most frequent(ly)
woanders - elsewhere
sich unterhalten mit (dat.) - to talk with
sich informieren über (acc.) - to inform (oneself) about 
schaffen - here: to manage
blöd da stehen - lit: to stand there stupidly, to look silly, to be in a silly situation
sich verlassen auf (acc.)- to rely on
das Verhalten - the behavior
sich entschuldigen für (acc.) - to appologize for
sich aufregen über (acc.) - to be upset/annoyed about

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.