German Relative Clauses

Beginner German - Level B1

Overview

German Relative clauses allow us to provide additional information about a noun without starting a new sentence. Relative clauses are always introduced by relative pronouns, usually, der, die, das for people and things and not wer/wen (who/whom) as in English relative clauses. we can use relative pronouns to combine two main clauses. In German grammar, relative clauses are always set off by commas.

language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German B1

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Relative Clauses

Relative clauses in English use the relative pronouns that, which, who, whom, and whose. In German, the relative pronouns are nearly identical to the definite articles, with the exception of denen in the dative plural (instead of den) and dessen and deren in the genitive (instead of des and der).

Relative clauses are used extensively in German, and they use dependent word order (i.e. the conjugated verb moves to the end of the clause). In addition, the grammar of the relative clause remains independent of the grammar of the main clause. For example:

Das ist das Haus, das ich gekauft habe.
That is the house, which I bought.

In the above example, “das Haus” is a predicate noun (it is a renaming of the subject, “that”; “that” = “the house”), so it is in the nominative case. In the relative clause, the house (represented by “which”) is the direct object: “I” is the subject performing the action (“bought”), and the house is the thing being bought (i.e. recipient of the action, or direct object). This example shows how the function of the noun or “antecedent” in the main clause does not necessarily stay the same in the relative clause.


Relative clauses can follow other relative and subordinate clauses, thereby creating lengthy or nested sentences (Schachtelsätze; literally: “box” sentences, which are not unlike the concept of nesting dolls). Consider the following example:

Ich habe einen Mann gesehen, der sich verhalten hat, als ob er Superman wäre, der dafür bekannt ist, dass er fliegen kann.
I have seen a man, who behaved as if he was Superman, who is known for the fact that he can fly. 

The boldface words are relative pronouns (der) and subordinating conjunctions (als ob, dass), which allow for the construction of more complex sentences (Schachtelsätze). These sentences are more frequently seen in print and less often heard in conversation, due to their length and difficulty in following. Although these are present in written German, particularly in technical, academic, and literary texts, they are not prevalent in the vernacular or everyday speech (Alltagssprache).

 

Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

Die Probefahrt 

Da ich am Frühling dieses Jahres wegen meines Berufs viel herumfahren muss, dachte ich mir es ist an der Zeit mir ein neues Auto zu kaufen.
Leider konnte ich mich bis jetzt noch nicht entscheiden, welches Auto mir am besten gefällt. Am Samstag war ich beim Autohändler. Das ist derselbe, bei dem ich auch mein letztes Auto gekauft habe. Ich vertraue ihm.
Ich habe vor das Auto, das ich jetzt fahre, privat zu verkaufen.
Am Samstag wollte ich drei bestimmte Autos Probe fahren. Das erste war das Auto, das auch einer meiner Arbeitskollegen hat. Ich finde, es schaut ganz sportlich aus. Leider fand ich das Armaturenbrett sehr hässlich. Und die Beschleunigung war jetzt auch nicht so der Hammer.
Das zweite Auto war das Auto, das ich mal als Mietwagen hatte. Es war das neueste Model. Doch leider hat das neue Model so einen hässlichen Monitor, den das alte Model nicht hatte.
Das letzte Auto war ein Auto, das ich nicht kannte. Der Händler hat es mir empfohlen. Es fuhr sich ganz sanft, aber angeblich ist der Benzinverbrauch eine Katastrophe.
Gott sei Dank habe ich noch ein paar Wochen Zeit mich zu entscheiden.
Bei einem neuen Auto will ich keine Kompromisse machen.


Vocabulary:
die Probefahrt(en) - the test drive
Probe fahren - to test drive
der Autohändler - the car dealer
das Armaturenbrett(er) - the dashboard
die Beschleunigung(en) - the acceleration
der Benzinverbrauch(e) - the fuel economy (lit. the gas usage)

Questions:
1. When were relative clauses used and what cases where the relative pronouns in?
2. Why is the narrator looking to buy a new car?
3. What will he do with his/her old car?
4. What did he dislike about the second car he test drove?
5. Why did he choose to test drive the first car and what did he think of it? 

Answers:
1. bei dem ich.. gekauft habe (at which I bought - dative), das ich jetzt fahre (that I drive now - acc.), das auch mein Arbeitskollege hat (that my colleague also has - acc.), das ich mal als Mietwagen hatte (that I had as a rental care once - acc.), den das alte Model nicht hatte (that the old model didn't have - acc.), das ich nicht kannte (that I didn't know - acc), 
2. He will be driving a lot for work starting in the spring. 
3. He will sell his/her old car privately. 
4. The second car had a new ugly monitor that the older model, which he drove as a rental once and liked, didn't have. 
5. He chose to test drive the first car, because one of his colleagues drives it, and he thought it looked sporty. He was disappointed because he didn't like the dashboard, and the acceleration wasn't impressive. 
 
1. Choose the correct relative pronoun:
   a. Die E-Mail, ___ ich gestern geschrieben habe, war lang.
   b. Das Auto, mit ___ ich gefahren bin, war ein Toyota. 
   c. Der Termin, ____ abgesagt wurde, wäre um 14 Uhr gewesen.
   d. Der Termin, ____ ich abgesagt habe, wäre um 14 Uhr gewesen. 
   e. Die Straße, in ____ das Büro ist, wird umgebaut. 

2. Identify the case of the relative pronoun:
   a. Das Hotel, in dem wir übernachtet haben, war teuer. 
   b. Der Flug, den wir gebucht hatten, war storniert. 
   c. Die Brücke, die ich sehr schön finde, ist dort drüben. 
   d. Der Mann, mit dem ich arbeite, heisst Nick. 
   e. Der Zahn, der mir weh tut, ist auf der linken Seite. 

3. Detect the mistakes in the following sentences:
   a. Die Schüler, mit der ich arbeite, sind sehr fleissig. 
   b. Das Buch, den ich gelesen habe, war sehr spannend. 
   c. Ich kenne die Frau, mit der du arbeitest, nicht.
   d. Das ist das Kino, in den wir gestern waren. 
   e. Das ist die Nachspeisen, die wir uns letztens bestellt hatten. 

4. Connect the main clause with the correct relative clause:
   a. Das ist die Straße,           in dem ich aufgewachsen bin. 
   b. Das ist der Kuchen,         das auf dem neuen Album ist.
   c. Das ist das Buch,             in der mein Auto geparkt ist.
   d. Das ist das Haus,            den Karin gebacken hat.
   e. Das ist das Lied,             das mein Großvater geschrieben hat. 
 
1.a. Die E-Mail, die ich gestern geschrieben habe, war lang.
   b. Das Auto, mit dem ich gefahren bin, war ein Toyota. 
   c. Der Termin, der abgesagt wurde, wäre um 14 Uhr gewesen.
   d. Der Termin, den ich abgesagt habe, wäre um 14 Uhr gewesen. 
   e. Die Straße, in der das Büro ist, wird umgebaut. 

2.a. Das Hotel, in dem wir übernachtet haben, war teuer. (dative)
   b. Der Flug, den wir gebucht hatten, war storniert. (accusative)
   c. Die Brücke, die ich sehr schön finde, ist dort drüben. (accusative)
   d. Der Mann, mit dem ich arbeite, heisst Nick. (dative)
   e. Der Zahn, der mir weh tut, ist auf der linken Seite. (nominative)

3.a. Die Schüler, mit der -> denen ich arbeite, sind sehr fleissig. (plural!)
   b. Das Buch, den -> das ich gelesen habe, war sehr spannend. 
   c. Ich kenne die Frau, mit der du arbeitest, nicht. (correct)
   d. Das ist das Kino, in den -> dem wir gestern waren. 
   e. Das ist -> sind die Nachspeisen, die wir uns letztens bestellt hatten. 

4.a. Das ist die Straße, in der mein Auto geparkt ist.
   b. Das ist der Kuchen, den Karin gepacken hat. 
   c. Das ist das Buch, das mein Großvater geschrieben hat.
   d. Das ist das Haus, in dem ich aufgewachsen bin.    
   e. Das ist das Lied, das auf dem neuen Album ist.  
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

1. When were relative pronouns/clauses used?
2. What was wrong with the first apartment?
3. What apartment did he like the best?
4. What was the drawback of the third apartment?
5. When did he look for apartments?

Answers

1. Relative pronouns used: “die Wohnung, die”, Der Kühlschrank, den”, “die Wohnung, die”, “Balkon, von dem”, “die Wohnung, die”, “der Bus, mit dem”
2. The kitchen was very small in the first apartment, the bedroom didn’t have any windows, and the fridge left by the previous tenant was broken.
3. He liked the third apartment the best.
4. The only drawback was that it was the farthest away from the city.
5. He looked at three apartments yesterday. 
 

Transcript

Gestern habe ich drei Wohnungen besichtigt. Zwei in der Innenstadt, und eine ein bisschen außerhalb. Die Wohnung, die ich mir als erstes angeschaut habe, hat mir überhaupt nicht gefallen. Sie hatte zwei Zimmer und eine sehr kleine Küche. Der Kühlschrank, den der Vormieter da gelassen hat, war kaputt, und das Schlafzimmer hatte keine Fenster! Die zweite Wohnung war ganz ok, aber die Wohnung, die mir am besten gefallen hat, war die Dritte. Sie hatte einen schönen Balkon, von dem man direkt auf einen schönen Park blicken konnte. Natürlich ist es die Wohnung, die am weitesten von der Stadt weg ist, also müsste mit dem Bus in die Arbeit. Aber das wäre gar kein Problem, denn genau der Bus, mit dem ich fahren müsste, hält genau vor der Tür an!

Vocabulary

besichtigen – to view/to tour
der Vormieter(-) – the previous tenant
ausserhalb – outside/out of range

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.