German Konjunktiv II - General Subjunctive II

Beginner German - Level A2

Overview
The German Konjunktiv II, Subjunctive II, is the verb form that we use for polite requests, wishes, suggestions, theories and hypothetical situations.
Even if you’ve never learned the Subjunctive II explicitly, you’ve most likely used it without realizing. This is because the Subjunctive II appears in common phrases
language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German A2

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Konjunktiv II

The general subjunctive (Konjunktiv II) is used to express hypothetical or unreal situations, and can be formed in the present tense with a form of “sein” (wären - would be), “haben” (hätten - would have), or “werden” (würden + Infinitiv - would + infintive). 

Examples: 
Wenn ich reich wärewürde ich ein neues Haus kaufen.
If I were rich, I would buy a new house. 

Wenn ich mehr Zeit hättewürde ich mehr Bücher lesen.
If I had more time, I would read more books. 

To form the general subjunctive with weak/regular verbs, which are verbs that show no vowel or spelling changes in any of their forms (present, past, perfect), we simply add the preterit endings (fragen -> frag -> fragte = would ask). However, this means that for most weak verbs their preterit form and their general subjunctiv (Konjunktiv II) form are identical. This is why it is common form the Konjunktiv II with weak verbs using "würden + infinitiv". (Ich würe fragen = I would ask). 

 

1. Strong Verbs (starke Verben)

l pattern of strong verbs (verbs that have a vowel or spelling change in the present, past, or perfect tense) in the subjunctive is to add an umlaut to the simple past stem vowel, if the stem vowel is either "a", "o" or "u" (geben -> gab -> gäb-, finden -> fand ->fänd-) before we add the verb subject pronoun specific verb ending. If the stem vowel is "i" (ging) or two vowels (ie -> 'hieß", we do not change to an umlaut, but still ad the "-e". )

In the present subjunctive, we add  ‘-e’ to the first and third person singular ("Ich" and "er/sie/es". In comparison: strong verbs in the simple past do not have an ending for "ich" and "er, sie, es". 

 

Other strong verbs that are frequently used in their present tense subjunctive form include: kommen (to come), gehen (to go), halten (to hold), tun (to do), lassen (to let), fahren (to drive), heißen (to be called). There are several strong verbs with irregular present subjunctives, for example: helfen (to help) -> half- -> hülfe (not hälfe)

 

2. Mixed Irregular Verbs (gemischte Verben)

The mixed verbs, which are verbs that use some of the characteristics of weak/regular verbs, and some characteristics from strong/regular verbs to form their participle also have slightly different forms:

Infinitiv  → Präteritum → Konjunktiv II
brennen → brannte      → brennte
bringen  → brachte      → brächte
denken  → dachte        → dächte
kennen →  kannte        → kennte
nennen → nannte         → nennte
rennen  → rannte          → rennte

It is worth noting that some mixed verbs whose stem vowels change from ‘e’ to ‘a’ and then back to ‘e’ typically use “würden” + Infinitiv" instead of the subjunctive forms listed above, for example: Ich würde denken/bringen/rennen (I would think/bring/run). 

 

3. Use ofwenn” (if)

The subordinating conjunction “wenn” occurs frequently in combination with the subjunctive; however, the same way that it can in English, there are times when it can be omitted in German.

Examples:
Wenn ich weniger Stress hätte, würde ich besser schlafen
If I had less stress, I would sleep better.

Hätte ich weniger Stress, (dann*) würde ich besser schlafen.
Had I less stress, then I would sleep better.

Wenn ich jünger wäre, könnte ich mehr Sport treiben.
If I were younger, I could do more sports.

Wäre ich jünger, dann* könnte ich mehr Sport treiben. / Were I younger, then I could do more sports.

* “dann” and “so” (more literary) are particles that precede the expected conjugated verb in the main clause, but take up no position (i.e. do not affect word order)

In the second and fourth sentences, “wenn” is dropped, but either “dann” or “so” is added after the comma at the beginning of the main clause. There is not much difference in the sentences and their meanings.

Sometimes “wenn”-clauses stand on their own without any main clause

Examples:

Wenn ich nur jünger wäre!  or  Wäre ich nur jünger!
 If I were only younger! 
Wenn ich nur mehr Zeit hätte!  or  Hätte ich nur mehr Zeit!
If I only had more time! 
Wenn du mich nur sehen könntest!  or  Könntest du mich nur sehen!
If you could only see me! 

 

Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

 

The subjunctive mood in the present tense is used in two ways: Hypothetical statements and conditionals (if, what if ...) Wishes and polite requests (if only I could/had/were ...)

Philip und Dina treffen sich zum Kaffeetrinken, und überlegen sich was sie tun würden, wenn sie im Lotto gewinnen würden.

Dina: Also, ich wüsste gar nicht, was ich mit so viel Geld anfangen würde.

Philip: Ist doch ganz einfach: Ich würde das Geld sofort anlegen. Mit den Zinsen allein, würde ich mehr Geld machen, als das ich jetzt verdiene.

Dina: Ja das stimmt. Das wäre unglaublich. Ich würde meiner Familie viel Geld geben. Ich bräuchte selber gar nicht viel zum Leben.

Philip: Ja, ich auch. Ich würde meinen Eltern ein schönes Haus oder eine große Wohnung kaufen. Meiner Schwester ein neues Auto, und meinem Bruder... hm. Er reist so viel. Er wäre am glücklichsten, wenn er den Rest seines Lebens um die Welt reiste.

Dina: Reisen würde ich auch. Ein mal um die Welt.

Philip: Nur einmal? Mit so viel Geld, warum nicht zwei oder dreimal?

Dina: Ich würde sofort durch Südamerika reisen. Da hat es mich schon immer hingezogen.

Philip: Ich wäre eher an Asien interessiert. Die Mongolei, Nepal, und so weiter.

Dina: Ja, das wäre auch sehr interessant. Oder Australien.

Philip: Da war ich schon mal. Da ist es wirklich sehr schön.

Dina: Also: Erst nach Südamerika, dann nach Asien, und dann nach Australien.

Philip: Und dann einmal kreuz und quer durch Afrika!

Dina: Ja! Aber jetzt müssen wir erstmal im Lotto gewinnen.

Philip: Ich glaube, es wäre besser, wenn du dir die Nummern aussuchst. Ich habe noch nie etwas gewonnen.



Vocabulary: 
(Geld) anlegen - to invest (money)
die Zinsen (plural) - the interest
hinziehen - to be attracted to, to be pulled to
kreuz und quer - criss-cross


Questions: 

1. When was Konjunktiv II used?
2. What is the first thing Philip would do and why?
3. What would he buy his sister?
4. Where would Philip and Dina travel to first?
5. Why should Dina choose the numbers and not Philip?

Questions: 
1."gewinnen würden", wüsste, eürde anlegen, würde machen, wäre, würde geben, bräuchte, würde kaufen, wäre, reiste, reisen würde, würde reisen, wäre, wäre, wäre. 
2. He would invest, because with interest alone he would make more money that what he earns now. 
3. He would buy her a new car for his sister. 
4. They would first travel to/through South America. 
5.Dina should pick the numbers because Philip has never won anything. 
 
1. Change the following sentences into the Konjunktiv II:
   a. Es gibt verschiedene Nudelgerichte. 
   b. Es ist sehr unterhaltsam. 
   c. Ich gehe am Wochenende ins Kino. 
   d. Er hat morgen keine Zeit. 
   e. Wir sind bereit. 

2. Detect the mistakes in the following sentences:
   a. Er hätten gerne einen Hund. 
   b. Wir wär morgen erreichbar. 
   c. Sie würde gerne mitspielt. 
   d. Ich wäre nicht so müde. 
   e. Ihr hätten mehr Geld. 

3. Match the following conditional sentences based on context:
  a. Wenn ich mehr schlafen würde,    - würden wir ein Haus kaufen. 
  b. Wenn er mehr arbeiten würde,     - hätte er mehr Geld. 
  c. Wenn sie einen Hund hätte,         - wärst du besser. 
  d. Wenn wir Geld hätten,                  - wäre ich nicht so müde.
  e. Wenn du üben würdest,               - würde sie ihn Benno nennen. 

4. Rephrase the following sentences using "würden" 
   a. Ich wäre nicht so wütend. 
   b. Ich hätte mehr Geld und weniger Sorgen. 
   c. Es gäbe Tortellini mit Sahnesoße. 
   d. Wir brächten Wein und Brot. 
   e. Sie wäre jetzt im Urlaub. 
 
1.a. Es gäbe verschiedene Nudelgerichte. 
   b. Es wäre sehr unterhaltsam. 
   c. Ich ginge am Wochenende ins Kino. 
   d. Er hätte morgen keine Zeit. 
   e. Wir wären bereit. 

2.a. Er hätten -> hätte gerne einen Hund. 
   b. Wir wär -> wären morgen erreichbar. 
   c. Sie würde gerne mitspielt. -> mitspielen.
   d. Ich wäre nicht so müde. 
   e. Ihr hätten -> hättet mehr Geld. 

3.a. Wenn ich mehr schlafen würde, wäre ich nicht so müde.
  b. Wenn er mehr arbeiten würde, hätte er mehr Geld. 
  c. Wenn sie einen Hund hätte, würde sie ihn Benno nennen. 
  d. Wenn wir Geld hätten, würden wir ein Haus kaufen.
  e. Wenn du üben würdest, wärst du besser. 

4.a. Ich würde nicht so wütend sein
   b. Ich würde mehr Geld und weniger Sorgen haben
   c. Es würde Tortellini mit Sahnesoße geben
   d. Wir würden Wein und Brot bringen
   e. Sie würde jetzt im Urlaub sein
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

1. When was Konjunktiv II used? 
2. What is the current lottery jackpot?
3. What would be the first thing he would do?
4. What would he buy for his family?
6. What kind of car would he get? 

Answers

1. hätte ich, würde erledigen, würde ich kündigen, wäre genial, würde ich kaufen, wäre Miete zahlen, würde ich kaufen, es gäbe, würde ich spenden, wäre ich, bräuchten, spendeten, hätten wir, wären, hätte ich. 
2. The current jackpot is 180 million. 
3. He would quit his job and go on vacation. 
4. He would buy each member of this family a house. 
5. He would get an electric ("battery-operated") car. 
 

Transcript

 

Gestern habe ich mal wieder Lotto gespielt. Momentan ist der Jackpot 180 Millionen.
So einen Haufen Geld hätte ich schon gerne. Ich würde so viele Dinge erledigen.
Zuerst würde ich sofort meinen Job kündigen und in den Urlaub fahren. Das wäre schon genial. Ab in den Süden!

Dann würde ich jedem in meiner Familie ein Haus kaufen. Dann wäre Miete zahlen für den Rest unseres Lebens erledigt. Dann würde ich natürlich auch ein neues Auto kaufen. Wahrscheinlich aber so ein batteriebetriebenes Auto.  Es gäbe ja angeblich in ein paar Jahren keine Benzinfahrzeuge mehr.

Und dann würde ich natürlich auch ein bisschen Geld spenden. Also, was für ein Mensch wäre ich denn? Viele Organisationen bräuchten gar nicht viel, um schon Einiges erreichen zu können. Wenn eine Million Menschen nur 50 Cent spendeten, hätten wir schon mal 250.000 Euro. Moment, das stimmt ja gar nicht. Das wären 500, 000 Euro, nicht 250.000. Hatte ich in Mathe ein bisschen besser aufgepasst.

Vocabulary

das Lotto(s) - the lottery
momentan - at the moment, currently
erledigen - accomplish
kündigen - to quit
Ab! - Off! ("Ab in den Süden!" -  Off to the south!)
die Miete(n) - the rent
batteriebetrieben - battery-operated/powered, electric
das Benzinfahrzeug(e) - the gas vehicle
spenden - to donate, give
erreichen - to achieve
Mathe - math (class)
aufpassen - to pay attention

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.