German Weak Adjective Endings

Beginner German - Level A2

Overview

Indirect questions are questions that are included within the structure of another sentence. Because indirect questions are dependent clauses (Nebensätze in German), we have to change the position of the verb. When it comes to sentence structure, the rule for word order in indirect questions is: question-word + subject + object + verb.

 

language250Asset 173@250x-8

Back to the Course

Hi, you can review other topics from this course level.

German A2

Visit the Shop

Visit the Shop

Start classes with one of our professional teachers today.

Visit the Shop

German Indirect Questions

An indirect question is a question that is embedded in another statement or another question. Indirect questions in German follow the word order of a subordinate clause, with the question word taking the place of a subordinating conjunction.

An indirect question can be embedded in a statement. The conjugated verb is placed at the end of the sentence, and we use a period, not a question mark:
Er wird mir morgen erzählen
, wie sein erster Arbeitstag war
He will tell me tomorrow how his first day at work was

An indirect question or question sentence can also be embedded in another question. The conjugated verb is still at the end of the sentence, but we use a question mark:
Kannst du mir sagen, wo wir hingehen
Can you tell me where we are going

In comparison, direct questions are in the main clause in inverted word order:
Wie war dein erster Arbeitstag? 
Wo gehen wir hin? 

Indirect questions can be used to make a question more polite

1. Indirect Yes/No-Questions

When forming an indirect question that is answered with either "yes" or "no", we use the subordinating conjunction "ob" (if/whether), placed at the beginning of the subordinate clause. 
Indirect Questions with Ob
Can you tell me if you are going shopping tomorrow?
Can you tell me if a bus will run tomorrow?
Have you told him whether you have worked on Saturday?
He asks her if she can work tomorrow. 

2. W-Questions 

When forming an indirect question with a question word (w-word), the question word takes the place of the subordinating conjunction. Question words that inquire about a specific quantity or kind of noun (e.g. what kind of wine, how many roses, etc), the noun immediately follows the question word. 

Indirect W-Questions
Can you tell me when you are going shopping tomorrow?
Can you tell me how often a bus will run tomorrow?
Have you told him why you have worked on Saturday?
He asks her which wine she will order. 

 

Don't miss out!

Hi there, you are currently not signed in.

CORE Languages students who are signed in get credit for daily engagement while studying. Additionally, save your quiz and test grades by logging in. Even if you are just a language buff wanting to get a bit more studying in, Sign In and receive weekly content updates, access to Free PDF guides and special pricing on online training from our shop.

Additional Activities

Review the unit lesson above and complete additional activities to build your understanding of this topic. For the activities listed below, make sure you are signed in to keep track of your progress, to receive our weekly topics e-mail and special promotions! We are letting you know, you are not signed in. And progress will not be saved.

 

Indirect questions are questions that are included within the structure of another sentence. They are are dependent clauses. The sentence structure of indirect questions in German grammar differs from that of normal questions – in indirect questions, the finite verb is placed at the end of the sentence. The rule for word order in indirect questions is: question-word + subject + object + verb.

Frau: Guten Tag! Können Sie mir sagen, ob ich das richtige Formular ausgefüllt habe? Ich muss ein Paket nach South Carolina, in den USA verschicken.

Herr: Guten Tag. Das kommt darauf an. Haben Sie das Zoll-Formular ausgefüllt?

Frau: Ja genau.

Herr: Ja, das ist das richtige Formular.

Frau: Können Sie mir vielleicht zeigen, wo ich den Inhalt des Pakets auflisten muss?

Herr: Also, hier müssen Sie alle Waren aufzählen, die sie verschicken, und dort den insgesamten Wert aller Waren. Aber keine Sorge, es muss nicht auf den Pfennig genau sein.

Frau: Ach, sehr gut. Es sind eh nur Bücher in dem Paket.

Herr: Kein Problem: Haben Sie schon überlegt, wann das Paket in South Carolina ankommen soll?

Frau: Also, es muss spätestens am einundzwanzigsten April dort sein.

Herr: Sehr gut kein Problem. Wollen sie das Paket versichern?

Frau: Könnten Sie mir sagen, wie viel das kostet?

Herr: Es kommt darauf an, wie viel ihre Bücher wert sind.

Frau: Insgesamt, ca. 150.00 Euro.

Herr: Dann ist die billigste Versicherung 34.99 Euro.

Frau: Und was würde der Versand kosten?

Herr: Also, mit einem garantierten Lieferdatum vom einundzwanzigsten, kommen wir auf 69. 83 Euro.

Frau: Das habe ich mir schon gedacht. Das ist sehr teuer. Aber was sein muss sein. Aber eine Versicherung brauche ich nicht.

Herr: Sehr gut. Also, nur Versand, ohne Versicherung.

Frau: Genau. Können Sie mir noch schnell sagen, ob ich die Adresse richtig angegeben habe?

Herr: Ja, das schaut alles gut aus. Name, Hausnummer dann Staße, Stadt und Postleitzahl.

Frau: Na, super!


Vocabulary: 
das Formular(e) - the form
der Zoll (Zölle) - customs 
insgesamt - total
auf den Pfennig genau - exact to the penny
versichern - to insure
die Versicherung(en) - the insurance
wert sein - to be worth
der Wert(e) - the value
das Lieferdatum(daten) - delivery date
der Versand - the shipping
die Postleitzahl(en) - zip code

Questions
1. When were indirect questions used?
2. When does the package need to arrive by?
3. What does he offer for 34.99?
4. What is she sending and how much is it worth?
5. What is her total shipping cost?

Answers:
1. können Sie mir sagen, ob..., können Sie mir vielleicht zeigen, wo..., haben Sie schon überlegt, wann..., können Sie mir sagen, wie viel..., es kommt darauf an, wie viele..., können Sie mir nochmal schnell sagen, ob.... 
2. It needs to arrive no later than April 21st. 
3. He offers her (the cheapest possible) insurance. 
4. She is sending books worth 150 Euros. 
5. Her total shipping cost is 69.83 Euros. 
 
1. Read the following indirect questions, and find the mistakes. 
   a. Er hat mir gesagt, wo ich muss unterschreiben. 
   b. Können Sie mir sagen, wann fährt der nächste Zug?
   c. Sie wird mir morgen sagen, ob sie meine Schicht übernehmen kann. 
   d. Sagst du mir Bescheid, was du morgen arbeiten kannst?
   e. Kannst du mir sagen, wie viel du morgen Geld mitbringst? 

2. Insert the correct question word into the indirect question, based on the answer:
   a. Können Sie mir sagen, _____ die Trambahn heute fährt. -Ja, sie kommt gleich.
   b. Sagst du mir bescheid, _____ du morgen losfährst? - Ich fahre um 8 Uhr los. 
   c. Weiss jemand, _____ man Fahrkarten kauft? - Man kauft Fahrkarten dort drüben. 
   d. Kannst du mir sagen, ____ dein Vorstellungsgespräch lief? - Es lief sehr gut. 
   e. Können Sie mir sagen, ____ ich hier richtig bin? -Ja, sie sind hier richtig. 

3. Form a direct question from the indirect questions below:
   a. Können sie nachsehen, wie viel die Fahrkarte kostet? 
   b. Wissen Sie, ob ich mit meiner Kreditkarte bezahlen kann? 
   c. Weiss jemand, wen ich anrufen muss?
   d. Weiss du, warum mich Peter angerufen hat? 
   e. Kannst du mir sagen, ob du morgen arbeiten kannst?

4. Form an indirect question with the direct questions below, using "Weisst du, ___"
   a. Welchen Wein wirst du bestellen?
   b. Wann fängt der Film an? 
   c. Wer hat mich angerufen? 
   d. Wie viel Geld hast du auf deinem Konto? 
   e. Warum wurde der Flug abgesagt? 
 
1.a. Er hat mir gesagt, wo ich unterschreiben muss. 
   b. Können Sie mir sagen, wann der nächste Zug fährt?
   c. Sie wird mir morgen sagen, ob sie meine Schicht übernehmen kann. 
   d. Sagst du mir bescheid, wann/ob/wie lange du morgen arbeiten kannst?
   e. Kannst du mir sagen, wie viel Geld du morgen mitbringst? 

2.a. Können Sie mir sagen, ob die Trambahn heute fährt. -Ja, sie kommt gleich.
   b. Sagst du mir bescheid, wann du morgen losfährst? - Ich fahre um 8 Uhr los. 
   c. Weiss jemand, wo man Fahrkarten kauft? - Man kauft Fahrkarten dort drüben. 
   d. Kannst du mir sagen, wie dein Vorstellungsgespräch lief? - Es lief sehr gut. 
   e. Können Sie mir sagen, ob ich hier richtig bin? -Ja, sie sind hier richtig. 

3.a. Wie viel kostet die Fahrkarte?
   b. Kann ich mit meiner Kreditkarte bezahlen?
   c. Wen muss ich anrufen? 
   d. Warum hat mich Peter angerufen?
   e. Kannst du morgen anrufen?

4.a. Weisst du, welchen Wein du bestellen wirst?
   b. Weisst du, wann der Film anfängt? 
   c. Weisst du, wer mich angerufen hat? 
   d. Weisst du, wie viel Geld du auf deinem Konto hast? 
   e. Weisst du, warum der Flug abgesagt wurde?
 

Listen to the audio and try to answer the following questions.

 

Questions

  1. When were indirect questions used?
  2. Why was he in Frankfurt?
  3. Where did he stop for directions first?
  4. What die the man at the info booth say?
  5. Whom did he ask last?

Answers

  1. “wie ich wieder zur Milbertsstrasse komme“, „wo die Milberstsstrasse ist“, „ob das stimmte“, „ob sich jemand hier auskennt“, „wie man am schnellsten wieder zur Milbertsstrasse kommt“, „ob jemand die Milberststrasse kennt“, „wo die Millerstrasse ist“.
  2. He had to attend a conference.
  3. He walked into central station and asked someone at the ticket counter.
  4. The man said he had never heard of “Milbertsstrasse” before.
  5. He asked a Taxi driver.
 

Transcript

Letztens war ich in Frankfurt unterwegs, weil ich dort an einer Konferenz teilnehmen musste. Nach der ersten Vorstellung habe ich mich total in der Innenstadt verlaufen. Ich bin dann in den Hauptbahnhof reingelaufen und habe gefragt, wie ich wieder zur Milbertsstrasse komme. Zuerst ging ich an den Ticketschalter und fragte „Wissen Sie, wo die Milberststrasse ist?“

Die Dame meinte, einfach gerade aus und dann links am Rathaus. Aber ich war mir nicht sicher, ob das stimmte. Also ging ich zum Informationsstand und fragte, ob sich jemand hier auskennt. Ein Herr sagte „Ja, ich bin hier aufgewachsen. Was kann ich für Sie tun?“

Also fragte ich, wie man am schnellsten wieder zur Milberststrasse kommt. Seine Antwort: „Ich habe noch nie von einer Milberstsstrasse gehört!“

Zuletzt bin ich dann zu einem Taxistand gegangen, und habe gefragt, ob jemand die Milberststrasse kennt. „Es gibt hier keine Milbertsstrasse“, sagte einer. Aber wenn sie die Konferenz suchen, die ist in der „Millerstrasse“! „Na gut“, sagte ich „können Sie mir sagen, wo die Millerstrasse ist?“ „Hocken Sie sich rein. Ich fahre Sie umsonst!“ sagte er.

Vocabulary

unterwegs sein- to be out and about
die Vorstellung(en) – here: the presentation
sich verlaufen – to get lost (reflexive!)
der Schalter(-) – the counter
gerade aus – straight ahead
sich auskennen – to know one’s way around
aufgewachsen – grown up
reinhocken – sit down inside
umsonst – for free

 

We love new fresh content! Find some of our favorite links on this Unit topic below. If any links are expired, please let us know.

What do you know?

You can complete the following quiz to see if you truly understand this unit's content.